Unsere Räumlichkeiten im Kinderhaus St. Joh. Nepomuk Ränkam

Unser Kinderhaus befindet sich in einem Gebäude mit einer langen und lebendigen Geschichte, in deren Verlauf es die unterschiedlichsten Funktionen hatte. Seit November 1991 beherbergt es nun unsere Einrichtung. Es ist Eigentum der Stadt Furth im Wald, die Trägerschaft der Kindertagesstätte obliegt dem Kuratbenefizium Hl. Dreifaltigkeit Ränkam.

Die Garderoben der Vormittagskinder und das Bistro zum Brotzeit machen und Mittagessen befinden sich im Erdgeschoss. Auch ein kleiner Infostand für die Eltern hat dort seinen Platz gefunden. Die restlichen Funktionsräume befinden sich im ersten Stock. So verfügen wir über ein großes Spielzimmer, das in zwei Bereiche unterteilt ist. In einer Raumhälfte sind hauptsächlich Lern- und Spielmaterialien für die älteren Kinder; im anderen Teil sind das Tischkonstruktionsmaterial, die Puzzle, sowie die Gesellschafts-/Tischspiele für die übrigen Altersstufen.

Im angegliederten Nebenraum können die Schulkinder auf Schulmobiliar ihre schriftlichen Hausaufgaben erledigen. Im zweiten großzügigen Gruppenraum befindet sich unser Kreativbereich. Hier können die Kinder nach Herzenslust malen und basteln. Sämtliches benötigte Material steht mehr oder weniger zur freien Verfügung. Die vorhandenen Schübe sind mit farbigen Punkten versehen, so dass die Kinder wissen, welche Schübe frei zugänglich bzw.  nur auf Anfrage geöffnet und Material entnommen werden darf.

Besonders positiv wird der große Stehtisch mit Malstaffeleien zum Experimentieren mit Wasserfarben angenommen. Des Weiteren sind die üblichen Funktionsecken wie Puppenecke, Frisierplatz, Arztpraxis und als Mittelpunkt die Theaterbühne mit den verschiedenen Kostümen in dem Raum untergebracht.